Bäume in und für Kremsmünster

Baumgruppe Zukunftprofil

Die Baumgruppe (am Bild unterwegs bei einer Begehung) setzt sich für alte und neue Bäume in Kremsmünster ein. © Marktgemeinde Kremsmünster

Die aus dem Agenda 21 Projekt „Zukunftsprofil 2030“ entstandene Projektgruppe „Bäume in und für Kremsmünster“ ist weiterhin sehr aktiv. Die Gruppe von engagierten Bürgerinnen und Bürgern setzt sich seit 2019 für den Erhalt alter Bäume und für die Pflanzung neuer Bäume in Kremsmünster ein. Bei einer Begehung im Mai 2024 wurden neue Ideen und Projekte besprochen, sowie vor kurzem gepflanzte Bäume besichtigt. Außerdem konnte wieder ein neuer Baum im Rahmen einer Baumpatenschaft gepflanzt werden: Beim Spielplatz Kremsschanze wurde eine Linde von der Firma Günter Schneeberger e.U. – proUmwelt gesponsert. Vielen Dank für die Übernahme der Baumpatenschaft!

Seit 2020 wurden im Ortsgebiet von Kremsmünster an verschiedenen Standorten bereits 20 Bäume von Baumpatinnen und Baumpaten gepflanzt. 

Es werden laufend neue Baumpaten und Baumpatinnen (Privatpersonen, Unternehmen oder Vereine) gesucht, die mit einem kleinen finanziellen Beitrag (etwa 200,-- Euro pro Baum) die Pflanzung von neuen Bäumen in Kremsmünster unterstützen. Die professionelle Pflanzung und Pflege der Bäume übernehmen die Gärtnerinnen und Gärtner der Marktgemeinde Kremsmünster. Falls Interesse an einer Baumpatenschaft besteht, kann man sich einfach bei der Marktgemeinde Kremsmünster (gemeinde@kremsmuenster.at) oder einem Projektteam-Mitglied (Bgm. Gerhard Obernberger, Nicola Abler-Rainalter, Birgit Fessl, Wolfgang Lederer, Klaus Roiser, Thomas Heiss, Franziska Hujber) melden. Gemeinsam wird dann ein passender Baum und ein schöner Standort gesucht.

Mehr Infos zu den Baumpatenschaften: www.kremsmuenster.at/Baumpatenschaften